Partnerverein
SG Bremthal

Sportlich begann alles am 10. Juni 1955 in Bremthal: Der überraschende Gewinn der Fuß­ball-Weltmeisterschaft 1954 löste in Deutschland eine riesige Fußballbe­geisterung aus, die auch an Bremthal nicht spurlos vorüberging.

So kamen am 5. Juni 1955 27 Bremthaler Sportsfreunde ins „Gasthaus zum Adler" und einigten sich auf die Einberufung einer Gründungsversammlung für einen gemeinsamen Sportverein.

Diese Versammlung gründete dann am 10. Juni 1955 die SG Bremthal. Seitdem hat der Verein „am Bremthaler Hang“ immer wieder unter Beweis gestellt, dass ihm Werte wie Fairness, Tradition und Verlässlichkeit als Teil der Eppsteiner Stadtgemeinschaft wichtig sind.

Aktuell spielt die 1. Mannschaft der Herren in der Kreisoberliga Main-Taunus, die 2. Mannschaft in der Kreisliga B des Landkreises. Die „Macht vom Hang“, wie sie sich selbst nennen, legt großen Wert auf die Ausbildung und gezielten Förderung ihrer eigenen Jugendspieler: „Nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich sollen gerade unsere jüngsten Kicker zu Vorbildern werden und mit festen Werten zu Spielern der Erstmannschaften reifen“, so Robert Etmans, 1. Vorsitzender.

Erklärtes Ziel der Bremthaler ist es aber auch, eigene Jugendliche gezielt für ein dauerhaftes ehrenamtliches Engagement im Verein abseits des Fußballplatzes zu begeistern und zu binden.

Die SG Bremthal ist das jüngste Mitglied der Eintracht Frankfurt Fußballschule und richtet 2020 erstmals ein Camp aus.

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €