11.03.2004

ContiTrainingsCamp 2004 mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule

Direktor Charly Körbel und seine Eintracht Frankfurt Fußballschule - die Erfolgsstory geht weiter! Im Nu waren alle Ferienkurse für 2004 ausgebucht und viele hundert Kinder mussten auf die lange Warteliste gesetzt werden. Deshalb werden jetzt zwei \"Pilotprojekte\" gestartet: Unsere Fußballschule wird in Bayern und Baden-Württemberg zu Gast sein.

Direktor Charly Körbel und seine Eintracht Frankfurt Fußballschule - die Erfolgsstory geht weiter! Im Nu waren alle Ferienkurse für 2004 ausgebucht und viele hundert Kinder mussten auf die lange Warteliste gesetzt werden. Deshalb werden jetzt zwei "Pilotprojekte" gestartet: Unsere Fußballschule wird in Bayern und Baden-Württemberg zu Gast sein.

Vom 24. bis 28. Mai und vom 31. Mai bis 4. Juni finden zwei Trainingswochen in Dossenheim (bei Heidelberg) statt und vom 31. Mai bis 4. Juni sowie 7. Juni bis 11. Juni können fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren in Aschaffenburg trainieren wie die Profis. Charly Körbel: "Das sind zwei Testballons. Wir möchten sehen, ob und wie es funktioniert."

Als Cheftrainer wurden für die außerhessischen Gastspiele zwei prominente ehemalige Bundesligaprofis verpflichtet. In Dossenheim leitet Markus Bähr (KSC, 1.FC Köln) das Training, in Aschaffenburg wird Cezary Tobollik der Hauptverantwortliche sein. "Beide waren hervorragende Fußballer und haben sehr großen Spaß an der Arbeit mit dem Nachwuchs", freut sich Charly Körbel.

Damit vor Ort alles reibungslos ablaufen wird, geht die Eintracht Frankfurt Fußballschule eine Kooperation mit ortsansässigen Fußballvereinen ein. In Dossenheim ist es der FC Dossenheim, Heimatklub unseres Bundesliga-Rekordspielers. In Aschaffenburg wird auf dem Platz des früheren Zweitligisten Viktoria trainiert. "Beide Vereine freuen sich auf die Zusammenarbeit und versprechen sich einen Zulauf für ihre eigenen Jugendmannschaften", erklärt Charly Körbel, der mit den beiden Projekten, die im übrigen vom Reifenhersteller Continental AG unterstützt werden, auch einen Imagegewinn für die Eintracht verbindet. "Beide Städte zählen zu unserem Einzugsgebiet und es gibt dort sehr viele Eintrachtanhänger."

Anmelden kann man sich in Kürze auf dieser Homepage. In wenigen Tagen stellen wir das Anmeldeformular als pdf-Datei zum downloaden zur Verfügung.

0 Artikel im Warenkorb