30.01.2020
Fussballschule

Das Talenttraining der Eintracht Frankfurt Fußballschule

Seit 2007 bietet die Eintracht das Talenttraining an, das unter der Federführung der Fußballschule organisiert ist. Wir wollen hier vorstellen, was es damit auf sich hat.

Uwe Bindewald, Leiter des Talenttrainings in seinem Element.

Was ist das Talenttraining?

Das Talenttraining der Eintracht Frankfurt Fußballschule richtet sich an Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren und wird an drei Tagen (Montag bis Mittwoch) für ausgewählte und gesichtete Nachwuchsspieler und –torhüter im Soccer-Center Heusenstamm angeboten. Dabei spielen & trainieren die Kids weiterhin in ihrem Heimatverein. Jeweils zwei Trainingseinheiten á 90 Minuten pro Tag werden absolviert. Zunächst für die jüngeren Jahrgänge 2010 bis 2012, anschließend die älteren Jahrgänge 2007 bis 2009. Die Gruppengröße ist auf maximal 30 Feldspieler und sechs Torhüter beschränkt, wobei im Training nochmals in kleine Trainingsgruppen unterteilt wird. 

Wer sind die Trainer im Talenttraining?

Leiter des Talenttrainings ist seit 2019 Uwe Bindewald. Der Ex-Profi und frühere Trainer im SGE-Nachwuchsleistungszentrum bringt viel Erfahrung mit, ist Mitarbeiter der Eintracht-Fußballschule und Markenbotschafter der Eintracht. Zum Trainerteam gehören weitere Ex-Eintracht-Profis wie Manni Binz, Norbert Nachtweih, Cezary Tobollik und Ervin Skela. Die Torhüter werden aktuell von Marc Stephani (u.a. Torwarttrainer bei der Regionalliga-Mannschaft des FSV Frankfurt) geschult.

An wen richtet sich das Talenttraining?

Das Talenttraining ist als Zusatzeinheit für talentierte Kinder angelegt, es ersetzt nicht das Vereinstraining. „Wichtig ist, dass die Kinder weiterhin in ihrem Verein trainieren und dort ihr soziales Umfeld haben“, erklärt Uwe Bindewald. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben hierbei die Möglichkeit einen von drei Trainingstagen zu wählen, um eine individuelle technische Grundausbildung vermittelt zu bekommen. Das Einzugsgebiet erstreckt sich hauptsächlich auf den näheren Umkreis, aber auch aus Heidelberg, Mannheim, Fulda, Gießen oder Marburg kommen Kids nach Heusenstamm. Die Teilnahme am Talenttraining erfolgt nach der Sichtung in Camps der Eintracht Frankfurt Fußballschule (Spieltagscamps, Feriencamps, OnTour-Camps).

Was wird im Talenttraining vermittelt?

„Wir wollen die Talente weiterentwickeln, mit einer gesunden Mischung aus Spaß und Disziplin“, erklärt Uwe Bindewald. Die Profis bringen ihre geballte Erfahrung ein, trainiert wird in kleinen Gruppen, „um die Wiederholungszahl hoch zu halten“, sagt Bindewald. Ideal sei für das Training auch die Halle mit mehreren Spielfeldern. „Wir sind hier wetterunabhängig“. Das Motto der Fußballschule lautet: „Trainiere mit den Profis! Trainiere wie die Profis“. Das wird auch in den Camps gelebt, alle Trainer des Talenttrainings sind gleichzeitig auch in den Fußballschulen-Camps tätig.

Von der Fußballschule ins Nachwuchsleistungszentrum

Über das Talenttraining kann später der Sprung in das Nachwuchsleistungszentrum der Eintracht gelingen. Mehr als 110 Teilnehmer am Talenttraining sind seit 2007 in unterschiedliche Nachwuchsleistungszentren der Region, darunter auch einige ins NLZ der Eintracht, übernommen worden. Aktuell stehen knapp 20 ehemalige Spieler des Talenttrainings im Kader einer Jugendmannschaft der Eintracht.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €